GV 2018

An der GV 2018 (29.04.2018, Restaurant Ochsen, Rothenburg) wurden einige Änderungen beschlossen. Hier ein kurzer Auszug aus den Beschlüssen.

René Hischier tritt von seinem Amt (Bastelchef) zurück und somit aus dem Vorstand aus. Sabrina Diehl übernimmt neu den kreativen Teil der Aufgaben des Bastelchefs. Die Verantwortung der technischen Umsetzung obliegt Christof Kappeler.

Weiter wurde Chantal Maritz als Anwärterin aufgenommen. Fränzu, wir wünschen dir viel Spass in unserem Verein und ein erfolgreiches Anwärter-Jahr.

Sujet 2018

Well d Gmeind meh Stüürgälder mues itriibe,
chönd mer ned länger in Ämme blibe.
Bi Mondschiin dönd mer id Wälder flöchte
ond brönnid starchi Schnäps us Fröchte.
Die send scharf ond möchid blind, üsi War esch nüd för chlini chend!

Am 20. Dezember 2017 war es soweit. An diesem Tag trat der 18. Zusatz zur Emmer Gemeindeverfassung in Kraft. Dieser sollte kein geringeres Ziel erreichen, als eine ganze Gemeinde auszunüchtern. Nur 7 Wochen später war das Experiment allerdings gescheitert. Statt aus einem Volk von mutmasslichen Trinkern eine Gemeinde von Abstinenzlern zu schaffen, hatte die sogenannte “Prohibition” eine florierende Schattenindustrie ins Leben gerufen. Die von skrupellosen Gangster-Netzwerken dominiert wurde und Mafiaikonen wie Al Born hervorbrachte.

Dennoch, für manch einen war es sein Sargnagel. Viele Menschen verloren ihren Job und anstatt sich einen neuen zu suchen, betrieben sie ihren alten Job illegal weiter, was enorme Steuereinbussen für den Staat bedeutete. Die Korruption blühte (sogar Polizisten waren heimlich im Alkoholgeschäft tätig).

Beschaffung, Transport und Verkauf von Hochprozentigem lagen nun in den Händen krimineller Gangs, denen gegenüber der Staat so gut wie machtlos war.

Programm Fasnacht 2018

Mettwoch: Malters
Schmudo: Kapellplatz
Fritig: Fägerfägete Wolhusen (ohni Chamo)
Rüdige Samschtig: Kapellplatz
Sonntig: Omzug in Ämme & Party ufem Fäschtareal
Güdismäntig: Kapellplatz
Güdiszischtig: Kapellplatz